cml Architekturbüro für Industrie- und Hochbau CML  
Projekte
Publikationen
Büro

 

Landesärztekammer
Jena-Maua
Hospiz
Jena-Lobeda
Wettbewerb LÄK
Jena-Maua
Schillerplatz
Dresden
Einfamilienhaus
Jena
Alere
Jena
Einfamilienhaus
Jena
Itenos
Frankfurt/M
clondiag
Jena
ZMD
Dresden
ROBA
Zorbau
TWB
Artern
Kreuzkirche
Weimar
DEWB
Jena

 

Das neue Haus öffnet sich zu den "Spitzbergen" und die Scheiben lassen dem natürlichen Lüftungsstrom seine Bahn. Sie schreiben sich fort, tragen die Häuser oder sind Träger regenerativer Energien.
Das neue Gebäude lässt das bestehende im neuen Gesamtkonzept aufgehen. Die "neue Akademie" rückt in den Blickpunkt. In einer erweiterten Ausbaustufe kann der derzeitige Versammlungsraum ebenfalls in der "Akademie" realisiert werden. Damit ist eine vollständige Entflechtung der verschiedenen Geschäftsbereiche möglich. Der neue Empfang an der Akademie fungiert als "Verteiler" in die öffentlichen Bereiche und die übrigen Geschäftsbereiche. Durch den gestalteten Außenraum wird die Natur in das Gebäude einbezogen. Das klare Fassadenraster in den Scheiben ermöglicht eine volle Tageslichtausnutzung bei gleichzeitig größtmöglicher Flexibilität für die Anordnung der Trennwände.
Den Anforderungen an die geltende ENEV kann durch den Einsatz der Pelletkesselanlage als auch durch die Installation einer Photovoltaikanlage gerecht werden. Die Photovoltaikanlage wird gestalterisch in die Wandscheiben im Außenraum dezentral integriert, so dass diese technische Anlage als Gestaltungselement wirksam ist und den nachhaltigen Umgang der Landesärztekammer Thüringen mit den Ressourcen auch öffentlich sichtbar macht.

Projekt Wettbewerb für die Landesärztekammer Thüringen 1. Preis   Standort Jena-Maua Bauherr Landesärztekammer Thüringen Wettbewerb Jan. 2014 - März 2014     zurück weiter